Kinder aus dem Kinderhaus Friedrich Oberlin in Ergolding besuchen die Moschee in Landshut

Im Rahmen der Projektgruppe „Kirchenbesuche“ waren die Kinder am 24. April zu Gast in der Moschee in Landshut.

Die Projekt- und Neigungsgruppe „Kirchenbesuche“ ist fester Bestandteil der Arbeit mit den mittleren Kindern im evangelischen Kinderhaus Friedrich Oberlin in Ergolding in Kooperation mit Gemeindediakonin Sabine Buchta. Die teilnehmenden Kinder im Alter von 4 – 5 Jahren erleben bei verschiedenen Besuchen von Gotteshäusern die unterschiedlichen kulturellen Ausstattungen und Rituale.

In der Moschee in Landshut wurden die Kinder herzlich empfangen. Hier ist die rituelle Waschung der Gläubigen sehr wichtig. Interessant war zu sehen, dass das Beten bei den Menschen mit muslimischen Glauben einen großen Raum einnimmt. Die Kinder beeindruckte der Imam, als er ihnen ein Gebet vortrug.

Begeistert nahmen die Kinder wahr, dass es auch Gemeinsamkeiten zum christlichen Glauben gibt. Zum Abschluss der herzlichen Führung durch eine ehrenamtliche Muslimin und den Imam wurden die Kinder zu einem sehr reichhaltigen Buffet mit typischen Speisen eingeladen. Dankbar und satt kehrten die Kinder mit neuen Eindrücken in das Kinderhaus zurück.